Get Adobe Flash player

2011 – Der keusche Lebemann

Schwank in 3 Akten
von Franz Arnold und Ernst Bach
Rheinische Fassung von Paul Caspari

Inhalt

Gertie, die Tochter des Fabrikanten Julius Seibold und seiner Frau Regina, kommt mit modernen Anschauungen über Liebe und Ehe in Begleitung des vermögenden jungen Nichtstuers Heinz Fellner nach einjährigem Aufenthalt aus Düsseldorf zurück. Damit die Mitgift in der Firma bleibt, will Vater Julius seine Tochter aber mit seinem tüchtigen Kompagnon Max Stieglitz verheiraten, wenn dieser auch 15 Jahre älter als Gertie und ein uneleganter, nüchterner Zahlen- und Geschäftsmann ist.

Mutter Regina dagegen gefällt das gesellschaftlich gewandte Auftreten von Heinz Fellner. Gertie ihrerseits behauptet, nur einen Mann heiraten zu wollen, der einen Ruf als vielerfahrener Lebemann genießt. Vater Julius, der sich selber gern heimlich als Lebemann betätigt, beschließt, seinem Kompagnon Max eine Vergangenheit zu schaffen, damit seine Tochter anbeißt. Mit Erfolg: Die ganze Stadt spricht von dem Verhältnis von Max zu dem bekannten Filmstar Rita Ray. Daraufhin erfolgt die Verlobung von Max und Gertie.

Als aber Rita anlässlich der Vorführung ihres neuesten Films persönlich mit ihrem Verlobten Walter Riemann auftritt, kommt es zum Eklat. Letztendlich klärt sich jedoch alles auf, und die Schwindelei von Julius führt doch noch zum ersehnten Happy End.

Personen und ihre Darsteller

Julius Seibold Weinhändler Paul Caspari
Regina seine Frau Ruth Thelen
Gertie deren Tochter Christa Beißel
Max Stieglitz Kompagnon Wilfried Beusing
Rita Ray Filmstar Doris Schledzinski
Walter Riemann deren Verlobter Michael Schäfer
Heinz Fellner Lebemann Jochen Schmitz
Hilde Freundin von Gertie Renate Schaden
Wally Freundin von Gertie Marietta Vormann
Anna Dienstmädchen Reni Dittmann
Droschkenkutscher Willi Zettelmeier

Diashow